top of page

Russian Chocolate Cake Cheesecake I Russischer Zupfkuchen

Updated: May 21, 2022

Cake it easy inspired by Lidl


I No Ad. I


Hello friends of good taste!

The weekend is just around the corner, just like the good weather.☀️

So that you can spend as much time as possible in the sun, we now provide you with the perfect recipe for a vegan Russian Chocolate Cake Cheesecake, which is guaranteed to sweeten your afternoon in the garden.


We found the recipe on lidl-kochen.de, tried it out and now we don't want to miss it anymore.


For this you will need:


Ingredients:

  • 250g wheat flour, type 405

  • 300g sugar

  • 50g cocoa powder

  • A pinch of salt

  • 1 tsp baking powder

  • 100g spreadable fat

  • 1kg soy yogurt

  • 2 tsp. vanilla sugar

  • 1 pck. vanilla pudding powder



Preparation:


First you need to mix the flour, 100g sugar, cocoa powder, a pinch of salt and the baking powder. Then add the 100g fat spread (room temperature) and knead everything with your hands to a mass.


Now you can preheat your oven to 175 degrees and grease a springform pan.

Now mix the soy yogurt, 200g sugar, vanilla sugar and the vanilla pudding powder together in a bowl.


Next, get the bowl with the dough again, cut it in half and roll it out thinly. Now you have to line the springform pan with the dough and form a rim about 3cm high.


Now you just have to pour the filling into the cake pan and cover it with the remaining dough in spots.


The cake remains in the oven for about 60 minutes and must then cool completely.





Tasty Tip:

Instead of wheat flour, you can also use spelt flour.

We simply used vegetable margarine as the fat for spreading.

Please do not worry about the crumbly consistency of your dough. If you find it difficult to make a smooth dough, you can also add some vegetable milk to make the dough a bit moister. Otherwise, just put individual spots in your mold and connect them to a large surface, it's very easy! :)

Since the eye always eats with us, we also rolled out the second half of the dough and used small flowers as cookie cutters to cover the filling. Looks super cute! 🌸


The cake is relatively sweet, so it can also be used a little less sugar.


As a decoration, we then used raspberries and blueberries.

In addition, you could also sprinkle powdered sugar on top.


A cup of coffee rounds off your moment of pleasure perfectly! :) ☕️



Now we wish you a wonderful sunny weekend and lots of fun baking!☺️


Your

Pearfect Trio


P.S.: Send us a picture of your creation, that would make us very happy!❤️




🍐 🍐 🍐 German version 🍐 🍐 🍐




Cake it easy inspired by Lidl


I Unbez. Werbung I


Hallo Freunde des guten Geschmacks!

Das Wochenende steht vor der Tür, genauso wie das gute Wetter.☀️

Damit Ihr so viel Zeit wie möglich in der Sonne verbringen könnt, liefern wir Euch jetzt das perfekte Rezept für einen veganen Russischen Zupfkuchen, der Euch den Nachmittag im Garten garantiert versüßen wird. Das Rezept haben wir auf lidl-kochen.de gefunden, ausprobiert und möchten es jetzt nicht mehr missen.


Hierfür benötigt Ihr:


Zutaten:

  • 250g Weizenmehl, Type 405

  • 300g Zucker

  • 50g Kakaopulver

  • Eine Prise Salz

  • 1 TL Backpulver

  • 100g Streichfett

  • 1kg Sojajoghurt

  • 2 TL Vanillinzucker

  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver


Zubereitung:


Als erstes müsst Ihr das Mehl, 100g Zucker, Kakaopulver, eine Prise Salz und das Backpulver miteinander vermengen. Anschließend gebt Ihr die 100g Streichfett (zimmerwarm) hinzu und verknetet alles mit den Händen zu einer Masse.


Nun könnt Ihr euren Ofen auf 175 Grad Ober- Unterhitze vorheizen und eine Springform einfetten.

Jetzt verrührt Ihr den Sojajoghurt, 200g Zucker, Vanillinzucker und das Vanillepuddingpulver zusammen in einer Schüssel.


Als nächstes holt Ihr Euch die Schüssel mit dem Teig wieder, halbiert ihn und rollt ihn dünn aus. Nun müsst Ihr die Springform mit dem Teig auslegen und einen ca. 3cm hohen Rand formen.


Jetzt muss nur noch die Füllung in die Kuchenform gegossen werden und mit dem restlichen Teig fleckig belegt werden.


Der Kuchen bleibt für ca. 60 Minuten im Ofen und muss danach vollständig auskühlen.


Tasty Tipp:

Anstatt Weizenmehl könnt Ihr auch Dinkelmehl verwenden.

Als Streichfett haben wir einfach pflanzliche Margarine verwendet.

Bitte verzweifelt nicht an der bröseligen Konsistenz Eures Teigs. Falls es Euch schwerfällt eine glatte Masse daraus zu machen, könnt Ihr auch etwas pflanzliche Milch hinzugeben, um den Teig etwas feuchter zu machen. Ansonsten legt Ihr einfach einzelne Flecken in Eure Form und verbindet diese zu einer großen Fläche, das geht ganz easy! :)

Da das Auge ja bekanntlich immer mit isst, haben wir die zweite Hälfte des Teigs auch noch ausgerollt und kleine Blumen als Ausstecherförmchen verwendet, um damit die Füllung zu bedecken. Sieht super süß aus! 🌸


Der Kuchen ist relativ süß, es kann also auch etwas weniger Zucker verwendet werden.


Als Deko haben wir dann noch Himbeeren und Heidelbeeren verwendet.

Zusätzlich könntet Ihr auch noch Puderzucker darüberstreuen.


Eine Tasse Kaffee rundet Euren Genießer-Moment perfekt ab! :) ☕️


Jetzt wünschen wir Euch ein wünderschön-sonniges Wochenende und ganz viel Spaß beim Backen!☺️


Euer

Pearfect Trio


P.S.: Schickt uns doch auch gern ein Bild Eurer Kreation, das würde uns riesig freuen!❤️


#russischerzupfkuchen #lidlde #lidlkochen #vegancake #veganfood #simple #fast #tasty #pearfecttrio #foodblogger #sweettemptation

56 views0 comments

Recent Posts

See All
Post: Blog2_Post
bottom of page